HomeFAQ

FAQ

Elektromobilität

Generelles

Wann, wie und wo kann ich mein Fahrzeug aufladen?

Meistens wird nachts zu Hause mittels einer Heimladestation (16 A) aufgeladen. Ausserdem verfügen die meisten Elektrofahrzeuge über ein Notkabel für Haushaltssteckdosen (bis 8 A).
Zusätzlich zum Aufladen zu Hause sind öffentliche Ladesäulen mit unterschiedlicher Leistung (11 bis 125 kW) flächendeckend im In- und Ausland zu finden. Mehr Informationen unter MOVE-Karte

Wie gross ist die Reichweite der Fahrzeuge?

Die Reichweite hängt vom Fahrzeug und vom Hersteller ab. Bei vollständig elektrisch betriebenen Fahrzeugen liegen die Reichweiten je nach Fahrzeugtyp und Batteriegrösse heute zwischen 150 und 600 km. Plug-in Hybrid-Fahrzeuge erreichen im elektrischen Betrieb Reichweiten zwischen 16 und 60 km.

Welchen Produkttyp gibt es und zu welchem Zweck?

In einer Gesamtkostenbetrachtung zeigt sich heute in den meisten Nutzungsszenarien ein Kostenvorteil gegenüber Benzin- oder Diesl-Fahrzeugen, gleichzeitig wird ein innovatives, umweltbewusstes Image vermittelt. Mit dem Aufstellen von intelligenten Ladestationen bieten die Unternehmen ihren Mitarbeitern, Kunden oder Geschäftspartnern eine Ladelösung auf ihrem Werkgelände an.
Die Firmen können auch ihre Ladesäulen an das öffentliche MOVE-Netz anschliessen und somit von den Vorzugsbedingungen profitieren.

Ladelösungen

Generelles

Welche Art von Ladelösungen gibt es und zu welchem Zweck?

Es gibt mehrere Ladelösungen zu unterschiedlichen Zwecken. Angefangen bei einfachen Heimladestationen über intelligente Ladestationen mit Fernüberwachung für beschleunigtes Laden, welche sich vor allem für Firmen oder öffentliche Parkplätze eignen, bis hin zu Schnell- und Ultraschnellladestationen für hochfrequentierte Standorte und Autobahnraststätten.

Welchen Produkttyp gibt es und zu welchem Zweck?

MOVE network ist die Lösung für öffentliche Ladestationen welchen alle MOVE- und Roaming-Kunden zur Verfügung stehen sollen. MOVE work gibt Firmen die Möglichkeit den Mitarbeitern eine Lademöglichkeit zur Verfügung zu stellen. MOVE home ist die Abrechnungslösung für Mehrfamilienhäuser und Einstellhallen.

Öffentliches Netz

Generelles

Mit welchem Stromtyp werden die Ladesäulen versorgt?

Die Ladesäulen werden mit hydraulischem Ökostrom mit Herkunftszertifikat versorgt.

Welche Leistung bieten die Ladesäulen des MOVE-Netzes?

Die Leistung der Ladesäulen des MOVE-Netzes beträgt je nach Standort und Ladesäule zwischen 11 - 350 kW pro Ladepunkt. Nähere informationen finden Sie auf der MOVE-Karte oder der MOVE App "MOVE - Laden Sie Ihr Fahrzeug".

Wie lange braucht es, bis die Batterien meines Fahrzeugs aufgeladen sind?

Beim Laden Ihres Fahrzeuges entscheidet immer das schwächste Glied aus der Kette «Ladestation, Kabel, Elektroauto» über die maximale Ladeleistung und somit über die Ladedauer. Damit Sie nicht unnötig Zeit verlieren, vergewissern Sie sich, dass Ihr Ladekabel die gleiche maximale Ladeleistung wie Ihr Elektroauto hat.

Was ist der Unterschied zwischen AC und DC Ladung?

AC steht für „alternating current“, also Wechselstrom. Bei öffentlichen AC Ladesäulen ist meist ein sogenanntes beschleunigtes Laden möglich. Abhängig vom Fahrzeugtyp und von der Ladestation dauert die Ladung an einer solchen Ladestation zwischen einer und acht Stunden. In der Regel müssen Sie zum Laden an öffentlichen AC Ladesäulen Ihr eigenes Kabel mitbringen. DC steht für „direct current“, also Gleichstrom. DC Ladesäulen liefern in der Regel eine höhere Ladeleistung als AC Ladesäulen, zudem lassen sich die meisten Fahrzeuge mit einem DC Stecker mit höheren Ladeströmen laden. Ihre Ladezeit verkürzt sich daher je nach Elektroauto und Ladestation auf 20 bis 90 Minuten. Aus Sicherheitsgründen sind die Kabel bei DC Ladesäulen fest mit der Ladestation verbunden.

Woran erkenne ich eine MOVE park Station?

Eine MOVE par Station ist sowohl an der Ladestatin selbst als auch in der App "MOVE - Laden Sie Ihr Fahrzeug" mit dem MOVE park Symbol gekennzeichnet.

Sind die Steckdosen der Ladesäulen mit allen Fahrzeugen kompatibel?

Bei AC-Säulen ist es inder Regel notwendig, dass Sie ihr eigenes Kabel mitbringen. Dieses erhalten Sie in der Regel beim Kauf Ihres Fahrzeugs. In der Schweiz und in Europa sind die meisten AC Ladesäulen mit einer Typ 2 Steckdose ausgerüstet. Bei DC Ladestationen sind die Kabel immer fest

Vertrieb

Wie und wo kann ich den Zugang zum öffentlichen Ladenetz MOVE bestellen?

Alle nützlichen Informationen sowie die Bestellformulare sind online auf der Website von MOVE unter folgendem Link verfügbar: "Kunde werden"

Wie hoch ist der Preis?

Die Preise können je nach gewähltem Anbieter wechseln. Auf folgender Übersicht sehen Sie die Preise aller aktuellen MOVE-Partner: "Preise EMP"

Kann ich mein MOVE-Abonnement kündigen, und wenn ja, wie?

Die minimale Dauer der Mitgliedschaft im MOVE-Netz beträgt ein Jahr ohne Verlängerungszwang. Mit Zahlung der Mitgliedschaftsrechnung für das MOVE-Netz verlängert sich der Vertrag jeweils um ein Jahr. Bei Nichtbezahlung dieses Betrags wird der Netzzugang automatisch gesperrt.

Betrieb

Wie Nutzt man die Ladestationen?

Welchen Kabeltyp muss ich benutzen?

Für die Nutzung der AC-Ladesäulen ist ein nach europäischen Normen zertifiziertes Typ 2-Kabel notwendig. Die DC-Säulen sind mit CHAdeMO und CCS Stecker ausgerüstet.

Wo kann ich mir ein genormtes Kabel besorgen?

Hier kann Ihnen Ihr Autohändler weiterhelfen.

Wie soll ich den Ladevorgang stoppen?

Das Abschalten erfolgt über denselben Weg (Karte, Smartphone oder Hotline) wie das Starten.

Mir gelingt es nicht, das Kabel aus der Ladesäule zu ziehen. Was soll ich tun?

Für die Ladesäule ist der Ladevorgang immer noch aktiv. Entriegeln Sie die den Stecker auf Fahrzeugseite und ziehen Sie anschliessend der Stecker.

Wie heisst die Smartphone-Applikation?

MOVE - Laden Sie Ihr Fahrzeug

Ich habe meine Karte verloren. Was soll ich tun?

Kontaktieren Sie den Kundendienst und lassen Sie Ihr Konto sperren. Ein neuer Satz (Benutzername, Karte) wird Ihnen schnellstmöglich zugesandt und mit CHF 20.00 in Rechnung gestellt.

Kann man die MOVE-Stationen auch ohne Mitgliedschaft nutzen?

Ja, alle MOVE-Ladestationen können auch ohne MOVE-Mitgliedschaft genutzt werden. Hierfür gibt es je nach Ladestation zwei Möglichkeiten. Entweder verfügt die Station über einen Kreditkartenleser, in diesem Fall befolgen Sie einfach die Anweisungen im Bildschirm. Wenn die Station über keinen Kreditkartenleser verfügt scannen Sie den Intercharge QR-Code. Sie können die Ladung per Smartphone aktivieren und per Kreditkarte bezahlen. Sehe Laden ohne Mitgliedschaft

Die Ladung startet nicht, was soll ich tun?

  • Überprüfen Sie ob die Stecker komplett eingesteckt sind.
  • Trennen Sie das Fahrzeug von der Ladesäulen und stecken Sie es erneut ein, je nach Fahrzeug hilft es das Fahrzeug einmal auf und wieder zu zuschliessen.
  • Haben Sie Ihren MOVE-Schlüsselanhänger bzw. Ihren MOVE Badge tatsächlich vor den RFID-Leser gehalten? Dieser ist je nach Ladestation mit einem anderen Symbol gekennzeichnet.
  • Überprüfen Sie ob Sie Fahrzeugseitig eine Zeitsteuerung für das Laden hinterlegt haben.
  • Kontrollieren Sie die Ladesäule, funktioniert das Display bzw. leuchtet die LED-Lampe?
  • Halten Sie den MOVE-Schlüsselanhänger oder die MOVE-Karte etwas länger vor das Lesegeräte, die Erkennung der Karte kann unter Umständen bis zu 10 Sekunden dauern.
  • Wenn sich die Ladung trotzdem nicht starten lässt wenden Sie sich an unsere Hotline unter 0800 29 29 29

MOVE Smartphone App

MOVE Smartphone App

Die App "MOVE - Laden Sie Ihr Fahrzeug" ermöglicht es Ihnen, alle Ladestationen des MOVE Ladenetzes und sämtlicher Partnernetzwerke zu finden. Sie ist kostenlos im iTunes Store und im Google Play Store erhältlich.

  • Laden Sie Ihr Auto an mehr als 50 000 Lademöglichkeiten
  • Einfaches Bezahlen per App oder MOVE Karte/Badge
  • Keine Abo- oder Grundgebühren
Die kostenlose App "MOVE - Laden Sie Ihr Fahrzeug" ist im Google Play Store erhältlich.
Die App "MOVE - Laden Sie Ihr Fahrzeug" ist kostenlos im iTunes Store erhältlich.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram